Festivalhochzeit im Burgwaldhof

Hochzeitsfeier mit Festival-Style

Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie ich das erste Mal mit Anne telefonierte:
in meinem Kurz-Urlaub, auf einer Bank sitzend mit dem Blick über einen See.
Genauso entspannt war das Gespräch, und Anne begeisterte mich von Anfang an für ihre tollen Hochzeitspläne. Es sollte eine Art Festivalhochzeit werden!
Übrigens: Anne ist Bloggerin und schreibt auf Cardamonchai über vegane Lebensart und Rock´n´Roll
Schaut unbedingt mal vorbei!

Festivalhochzeit im Burgwaldhof

Ein Fest im Grünen, ein bißchen wie ein Rock-Festival mit Freunden und der Familie
Alles, was Anne und ihrem Mann Matze wichtig ist, hatten sie zusammen getragen und in ihre Planung mit einbezogen. Ein wunderbarer Mix aus gemeinsamen Vorlieben und Traditionen unterschiedlicher Kulturen:
Ein VW-Bus und ein Zelt auf der Einladungskarte, eine alte kleine Burg zum Feiern, Hula-Kränze als Gastgeschenke und ein Hennaabend für die Braut zum Junggesellinnen-Abschied: Was für eine unglaubliche Mischung!
Britpop, Punk, Grunge und alternative Rock auf einer Hochzeit?
Schnell stellten wir auch fest – ach wie cool – dass wir denselben Musikgeschmack haben und uns schon das ein oder andere Mal auf Musik-Festivals hätten begegnen können. Und es war natürlich noch toller, dass auf dem Hochzeitsfest dann auch Musik gespielt werden sollte, die mir persönlich auch richtig gut gefällt. Wie hier zum Beispiel
Ob sich das mit dem gängigen Bild einer musikalischen Hochzeitsfeier-Untermalung verträgt? Hm, nicht ganz klassisch, aber gerade deshalb: um so besser!

Individuell und kreativ feiern

Genau das mag ich so sehr an meinen Brautpaaren. Sie feiern ganz individuell und kreativ, wie sie es möchten, mit den Menschen, mit denen sie sich gerne umgeben. In meinem Portfolio gibt es viele solcher Paare zu sehen.

Standesamtliche Trauung auf der Wiese

Freudig aufgeregt fuhr ich im Juli nach Neuburg an der Donau, um die beiden bei Ihrer Hochzeit zu begleiten – natürlich die dazu passende Musik in meinem kleinen Auto zur Einstimmung.
Eine wunderbare Atmosphäre war das im Burgwaldhof, überall Grün um uns herum.
Im Park fand dann die standesamtliche Trauung statt. Eine sehr stimmungsvolle Atmosphäre unter freiem Himmel .
Bei der Gratulation bekam Jeder Gast eine Hawaii-Kette mit Hibiskusblüten und symbolisch für ihr ewiges Glück zertraten die beiden ein Glas: Masel Tov!
Danach mit allen Gästen freudig angestoßen mit Bier, Sekt und Saft.

Feier unter freiem Himmel

Der Empfang im Garten mit der tollen, ganz persönlich zusammen gestellten Musik war extrem entspannt. Und die ersten Gäste – unter ihnen viele Camping-und Musikfestival-Fans – bauten schon ihre Zelte auf, damit sie spät abends nur noch rein zu schlupfen brauchten.
Ich war hellauf begeistert von so einer fröhlich, lockeren Stimmung mit gut-gelaunten Gästen!
Genauso ging es auch dann mit Anne und Matze bei den Paaraufnahmen weiter. Dazu wurden noch schnell die Brautschuhe in Converse getauscht und wir spazierten über das gesamte Gelände, um entspannt die Fotos zu machen.
Danach wurde die coole, türkise Hochzeitstorte angeschnitten, und das Fest ging fröhlich weiter bis in die Nacht….