Individuell heiraten in Muenchen: freie Trauung

Ihr wollt mehr als nur eine Unterschrift auf der Eheurkunde im Standesamt? Mit einer freien Trauung könnt ihr eure individuellen Wünsche ganz kreativ und modern umsetzen – egal, ob ihr direkt in München oder vor den Toren der Stadt heiraten wollt. Frei von allen religiösen oder gesellschaftlichen Vorgaben kreiert ihr die Trauzeremonie, die perfekt zu euch passt!

Welche Vorteile hat eine freie Trauung?
Als eure Hochzeitsfotografin bin ich bei eurer freien Trauung im¬mer mit ei¬ner ziem¬lich gro¬ßen Por¬ti¬on Bauch¬ge¬fühl und Herz¬blut dabei, be¬glei¬tet von mei¬nem Pro¬fi-Know-how. Was ich bei allen Hochzeiten merke: Freie Trauungen sind perfekt, wenn ihr nur zu zweit heiraten oder mit euren Gästen eine sehr persönlich gestaltete Zeremonie planen wollt – denn Freunde und Verwandte können bei einer weltlichen Zeremonie viel beitragen! Lieber festlich-elegant oder kreativ-locker? Motto-Hochzeit? Alles so, wie ihr es möchtet.

Zudem seid ihr völlig flexibel in Sachen Uhrzeit und Ort der Trauung. Heiraten im Klub, Hochzeit im Beach Club, Ja-Wort unter freiem Himmel? Geht alles! Mein Mann und ich haben wild und frei mit allen Gästen auf Picknickdecken sitzend bei unserer eigenen Hochzeit Ja gesagt. Das war so schön! Übrigens: Ich finde eine freie Trauung auch richtig klasse, um das eigene Eheversprechen noch einmal zu erneuern. Sei es zum 5. oder 25. Hochzeitstag. Freie Redner finden einfach immer genau die richtigen Worte, damit es EURE Trauung wird.

5 Tipps für eine freie Trauung

1 – Überlegt euch zuerst, ob eine freie Trauung für euch richtig ist. Beachtet dabei, dass ihr auf jeden Fall standesamtlich heiraten müsst, sonst ist eure Hochzeit nicht rechtskräftig.

2 – Entscheidet euch für einen freien Redner, der wirklich zu euch passt. Ich lege euch dabei gerne meine lieben Kollegen X –Y – Z ans Herz. Alternativ gestaltet ein guter, kommunikativ begabter Freund oder mehrere Gäste eure Zeremonie.

3 – Suchte den richtigen Raum für euch. Gibt es einen besonders wichtigen Ort für euch? Eine Stelle, an der ihr gern Zeit verbringt? Oder bietet eure Wunschlocation ein extra Plätzchen im Garten an, mit einem Extra-Raum als Schlechtwetter-Alternative?

4 – Erklärt euren Gästen, was sie bei eurer freien Trauung erwartet. Gerade ältere Generationen kennen nur kirchliche Hochzeiten. Also ich musste das bei meinen Eltern vorher machen 😉

5 – Tolle Musiker machen eure freie Trauung noch schöner. Habt ihr ein spezielles Lieblingslied? Dann integriert es unbedingt auch in eure Zeremonie.

Mein Tipp zum Schluss: Lasst euch von niemandem reinreden. Feiert eure Traumhochzeit genauso, wie ihr sie euch vorstellt. Und lasst eure freie Trauung von einer Hochzeitsfotografin dokumentieren – ich wäre sofort dabei! 😉